Musikalische Früherziehung

Wie bei fast allen Dingen im Leben, lernt man auch in der Musik nie so schnell wie als Kind. Schon die Kleinsten können sich in der musikalischen Welt zurecht finden und sollen die Möglichkeit haben, diese zu erkunden und kennen zu lernen. Kinder, die Freude am Singen und Musizieren haben sind hier genau richtig! Mit Spass und auf spielerische Art und Weise soll gemeinsam in die wunderbare Welt der Musik eingetaucht werden. Wichtig ist aber, dass sie dies ihrem Alter entsprechend tun können.

Im Studio Musicale bieten wir dies in Form der musikalischen Früherziehung an und wir haben unser Kursangebot (vorerst nur in Murten) angepasst, damit wir möglichst allen Kindern, ihrem jeweiligen Alter entsprechend, gerecht werden können und sie optimal fördern und auf weitere musikalische Abenteuer vorbereiten können.

Daher bieten wir drei verschiedene Gruppen der musikalischen Früherziehung an. Nachfolgend finden Sie genauere Erklärungen zu den jeweiligen Gruppen, sowie detaillierte Infos zum Kursinhalt, den Altersgrenzen und das Anmeldeformular für den Kurs.

Wichtig zu wissen: Anders als in unserem Einzelunterricht, der Quartalsweise geführt wird, sind die musikalischen Früherziehungskurse in zwei Semester à 16 Lektionen aufgeteilt (September - Januar & Februar - Juni). Die genauen Daten dieser 16 Lektionen erhalten Sie direkt von der entsprechenden Lehrperson. Die Anmeldung ist jeweils verbindlich für ein Semester, erneuert sich zum Ende des Semesters jedoch nicht automatisch. Möchte man sich für ein weiteres Semester einschreiben, muss man dies also bis zum jeweiligen Anmeldeschluss tun.

Der Anmeldeschluss für das Herbstsemester (September - Januar) ist der 14. Juli, der Anmeldeschluss für das Frühlingssemester (Februar - Juni) ist der 31. Dezember. Die Kurse werden jeweils im Voraus verrechnet.

Die Kosten belaufen sich auf 240.- pro Semester (16 Kurse à 45min) für die musikalische Früherziehung I und auf 320.- pro Semester (16 Kurse à 60min) für die musikalische Früherziehung II und III. Die Gruppengrössen sind beschränkt, pro Gruppe werden üblicherweise nicht mehr als 8 Teilnehmer/Innen angenommen. Bei einer zu kleinen Gruppe kann der Kurs unter Umständen nicht durchgeführt werden. Kinder, die bereits einen der musikalischen Früherziehungskurse besuchen, haben bei der Platzvergabe für die Folgesemester Vorrang. Die weiteren Plätze werden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, malt zuerst" vergeben. Es kann also sein, dass ein Kurs bereits vor dem Anmeldeschluss ausgebucht ist bzw. das auch nach Anmeldeschluss noch Plätze verfügbar sind.

Sollte ein Kurs ausgebucht sein, gibt es eine Warteliste und bei Abmeldungen oder sobald als möglich, haben die Kinder auf der Warteliste Priorität.

Musikalische Früherziehung I oder; die Kleinsten einmal ganz gross

Dieser Kurs ist gedacht für alle Kinder die noch nicht eingeschult wurden, also auch noch nicht den Kindergarten besuchen. In diesem Kurs können somit Kinder ab ca. 3 jährig bis zu ihrer Einschulung mitmachen.

Bereits die ganz jungen unter uns haben Freude an der Musik. Diese Freude möchten wir fördern. Denn schon im Vorschulalter sind Kinder in der Lage, wichtige musikalische Merkmale gut zu unterscheiden und darauf zu reagieren.

Der Kurs beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

- Die Kinder sollen in aller erster Linie Freude entwickeln am Musizieren, der Musik und am gemeinsamen musikalischen Erlebnis

- Die Motorik wird aufgebaut

- Es sollen Unterschiede kennengelernt werden wie z.B.  laut - leise, schnell - langsam, hoch - tief, lang - kurz, usw.

- Die Kinder sollen lernen, auf Musik zu reagieren

- Einfache erste Lieder werden zusammen gesungen

Der Kurs wird bei Bedarf bilingue auf Deutsch und Französisch geführt und findet in Murten immer Mittwochs von 15 - 15:45 Uhr statt. Der Lehrer in diesem Kurs ist Ives Schmidt.

Sobald ihr Kind eingeschult wird und den Kindergarten besucht, empfehlen wir den Wechsel in den Kurs musikalische Früherziehung II.

Musikalische Früherziehung II oder: Singen und Musizieren mit Kindergartenkindern

Sobald ihr Kind die obligatorische Schulzeit beginnt und den 1. oder 2. Kindergarten besucht, kann es in diesem Kurs mitmachen.

Der Kurs kann ohne Vorkenntnisse besucht werden, soll aber auch als Fortsetzung für den Kurs der musikalischen Früherziehung I dienen. Bereits gelerntes soll vertieft und gefestigt werden, es werden aber auch weiterführende Themen angeschnitten und die ersten Erfahrungen mit verschiedenen Instrumenten gemacht.

Der Kurs beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

- Coole Songs und Bewegungshits lernen

- Den Umgang mit der eigenen Singstimme entdecken

- Ausprobieren von verschiedenen Instrumenten

- Instrumente vorgestellt bekommen durch verschiedene Instrumentallehrer/Innen

- Musik bewusst hören

- Entdecken verschiedener Musikstile

- Rhythmische Schulung

- Improvisieren - denn ohne Fantasie keine Musik

Im Rahmen dieses Kurses gibt es auch einen kleinen Auftritt, um das Gelernte zu zeigen und anderen eine Freude zu bereiten.

Ab dem Herbstsemester 2019 wird die musikalische Früherziehung II in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe, mit den Kindern des 1. Kindergartens, wird die Lektionen jeweils am Dienstagnachmittag von 14 - 15 Uhr bei Ives Schmidt besuchen.

Die zweite Gruppe, mit den Kindern des 2. Kindergartens, wird die Lektionen jeweils am Montagnachmittag von 14 - 15 Uhr bei Debora von Grünigen besuchen.

Anschliessend an diesen Kurs empfehlen wir den Folgekurs musikalische Früherziehung III zu besuchen. Falls gewünscht kann man aber auch in den Einzelunterricht auf einem der von uns angebotenen Instrumente einsteigen.

Musikalische Früherziehung III oder: Singen, Musizieren, Bewegen und Theater spielen mit Schulkindern

Ist ihr Kind in der 1. oder 2. Klasse, dann ist dieser Kurs der richtige für sie.

Auch hier sind keine zwingenden Vorkenntnisse nötig, der Kurs ist aber als Fortsetzung zur musikalischen Früherziehung II gedacht und das dort gelernte kommt einem in diesem Kurs sicher gelegen. Die musikalische Welt wird nochmals bewusster und detaillierter wahr genommen, die Kinder sollen sich selbst mit einfachen Instrumenten zurecht finden und ein grosser Fokus liegt auf der Vermischung von Musik, Tanz und Schauspiel.

Der Kurs beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

- Verschiedene Lieder singen und mit einfachen Instrumenten begleiten

- Entdecken der eigenen Sing & Sprechstimme und sie auf vielfältige Weise einsetzen.

Die Stimme ist Ausdruck der Persönlichkeit und so kann viel über den eigenen Körper

und die individuellen Emotionen erfahren werden

- Einstudieren eines kleinen Singspiels

- In die Welt von Musik, Tanz und Theater eintauchen und Menschen kennen lernen, die in diesen Bereichen tätig sind

- Spass daran haben, Gesang und Tanz zu kombinieren

- Üben genau zu hören und Tonschritte zu erkennen

- Auf spielerische Art und Weise die grafische Notation lesen lernen, mit Instrumenten

Melodien nachspielen und die Sprache der Musik verstehen.

Dies ist eine sehr gute Grundlage um später ein Instrument zu erlernen

- Improvisieren, kreativ sein und viel Platz haben um sich durch Bewegung, Gesang,

Schauspiel und mit Instrumenten auszudrücken

- Mutig sein und wagen

Im Rahmen dieses Kurses gibt es erneut einen kleinen Auftritt, um das Gelernte zu zeigen.

Der Kurs ist auf Deutsch und findet ab dem Herbstsemester 2019 (September - Januar) immer Montags von 16 - 17 Uhr statt. Die Lehrerin in diesem Kurs ist Debora von Grünigen.

Die Anmeldung für den Kurs im 1. Semester 2019/2020 ist mittlerweile geschlossen. Sie können sich aber bereits jetzt für das 2. Semester, welches im Februar beginnt, anmelden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anschliessend an diesen Kurs empfehlen wir die weitere musikalische Bildung auf einem gewünschten Instrument oder im Gesangsunterricht.